Home Aktuelles Impressum / Kontakt Links Bücher Übersicht /Inhalt Praktische Hinweise zur Benutzung und unerwünschte Nebenwirkungen bei der Benutzung von Ohrstöpseln Der aktive Schutz der Hör- und Gleichgewichtsorgane ist ein sehr persönlicher Vorgang. Die mit unseren Hör- und Gleichgewichtsorganen einhergehenden Empfindungen sind sehr individuell. Von daher muß auch Jedermann hier seine eigenen persönlichen Erfahrungen sammeln. Auf dem Markt gibt es eine große Vielfalt an Gehörschutz angeboten, welcher kritisch und individuell geprüft und getestet werden kann. Es ist dabei vor allem auf Hygiene (Sauberkeit) und Komfortabilität, Verträglichkeit und Effizienz zu achten. Akustiker bieten einen persönlichen individuellen, ihrem Gehörgang und Ihrer persönlichen Innenohrsituation (Audiometrie) angepassten Hörschutz an. Informieren Sie sich. Während einer längerfristigen Benutzung von Ohrstöpsel sollten Sie regelmäßig ärztlicherseits Ihren Gehörgang untersuchen lassen. Manchmal können Reste von Ohrstöpsel im Gehörgang verbleiben, was Hörbeeinträchtigungen und Entzündungen verursachen kann und unbedingt vermieden werden sollte bzw. ärztlich behandelt werden muss. Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen www.dasgesundeohr.de Initiative -Die Initiative -Das Problem -Patientenbefragungen Anatomie und Funktion -Anatomischer Aufbau -Bedeutung des Innerohrs -Lymphsystem -Hörorgan -Sinnesorgran -Hörzellen -Gleichgewichtszellen -Sinneszellen -Mechanismen -Belastbarkeit -Notsignale -Die Gleichgewichtszelle -Notsignale der Zelle -Organtechnologie -Regenerationsfähigkeit Audiometrie -Luftleitung -Knochenleitung -Frequenzskala -Lautstärkeskala -Meßinstrumente -Innenohrqualität -Hörkurven Lärmforschung -Methoden -Untersuchungen -Forschung -Selbsttest -Natürliche Regeneration Druck im Ohr -Erste Hilfe -Audiometrie -Otosklerose -Akustikusneurinom Hyperakusis -Erste Hilfe -Hellhörigkeit -Audiometrie -Schwerhörigkeit -Selktive Hyperakusis Dysakusis -Erste Hilfe -Scherhörigkeit -Selektive Dysakusis -Audiometrie Akuter Hörsturz -Erste Hilfe -Audiometrie -Zustand nach Hörsturz Flukturierendes Ohr Tinnitus -Erste Hilfe -Audiometrie Schwindel Morbus Meniere -Erste Hilfe -Audiometrie Schwerhörigkeit -Hörgeräte bei Kindern Hinweise -Begleitsymptome -Praktische Hinweise -Alltagslautstärke -Abbildungen